Die Nachschlagefunktion auf dem iPad

Unter iOS 10 wurde von Apple die Nachschlagefunktion deutlich verbessert. Hat man die entsprechenden Lexika installiert, werden einem Wortdefinitionen, grammatische Informationen und Übersetzungen des ausgewählten Wortes angezeigt. Die Begriffe lassen sich aus unterschiedlichen Apps, wie z. B. dem Safari, den Notizen, aus einer SMS oder aus iBooks heraus nachschlagen.

Lexika installieren

Im ersten Schritt muss man in den Einstellungen > Allgemein > Lexikon die gewünschten Lexika auswählen, die man auf dem iPad verwenden möchte. Folgende Lexika kommen für den deutschen Anwender in der Regel in Frage:

  • Deutsch, Duden-Wissensnetz deutsche Sprache
  • Deutsch-Englisch, Oxford German Dictionary
  • Apple-Lexikon
  • Britisches Englisch, Oxford Dictionary of English
  • Französisch, Multidictionnaire de la langue francaise

Begriffe nachschlagen

Im Grunde ist der Vorgang zum Nachschlagen immer gleich:

  • Das nachzuschlagende Wort muss markiert werden.
  • Über den Rotor muss die Funktion BEARBEITEN ausgewählt werden.
  • Hier aktiviert man die Funktion NACHSCHLAGEN.
  • Ein Fenster mit den Lexika-Einträgen wird angezeigt.
  • Markieren, aber wie?

    Leider lässt sich der Begriff nicht immer in allen Fällen auf die gleiche Art markieren. Welcher Markierungsvorgang funktioniert, muss im Einzelfall ausprobiert werden. Variante 1 ist die deutlich schnellere und effektivere Lösung, steht aber z. B. im Safari und iBooks aktuell nicht zur Verfügung.

    Variante 1: über Tastaturkurzbefehle markieren

    Der einfachste Weg ist das Wort mit den entsprechenden Tastenbefehlen über eine extern angeschlossene Tastatur zu markieren und anschließend über den Rotor BEARBEITEN > NACHSCHLAGEN auszuwählen. Das funktioniert z. B. in den Notizen oder in Pages sehr gut.

    • Zunächst muss man mit den Kurztastenbefehlen zum gewünschten Begriff navigieren
      • CTRL+Pfeil LINKS/RECHTS: Cursor an den Anfang und Ende der Zeile springen
      • WAHL+Pfeil LINKS/RECHTS: wortweises navigieren
      • AB/AUF: zeilenweises navigieren
    • Im zweiten Schritt wird der Begriff mit WAHL+UMSCHALT+LINKS/RECHTS markiert
    • Nun stellt man den Rotor (Tastenkombination LINKS+AUF) auf BEARBEITEN ein.
    • Nun wird mit AUF/AB die Option NACHSCHLAGEN ausgewählt.
    • Die Funktion NACHSCHLAGEN aktiviert man mit dem Tastenbefehl VO+LEERTASTE
    • Die Lexika-Einträge werden angezeigt

    Variante 2: über den Rotor markieren

    Möchte man z. B. in Safari oder in iBooks einen Begriff markieren, muss man, nachdem man zum entsprechenden Abschnitt navigiert ist, den Cursor über den Rotor an die gewünschte Stelle setzen. Anschließend wählt man über den Rotor die Funktion TEXTAUSWAHL > WÖRTER aus und wechselt anschließend zur Rotoreinstellung wortweises Navigieren zurück und markiert den entsprechenden Begriff. Im Einzelnen ist der Vorgang wie folgt:

    • Als erstes wird der Fokus über den Rotor auf den gewünschten Begriff gesetzt.
    • Anschließend wird die Rotoraktion TEXTAUSWAHL ausgewählt.
    • Nun wird die Option WORTAUSWAHL ausgewählt.
    • Im nächsten Schritt wird der gewünschte Begriff mit dem Streichen nach rechts markiert.
    • Ab hier ist der Vorgang zu oben (Variante 1) wieder identisch:
      Über den Rotor wird BEARBEITEN > NACHSCHLAGEN aktiviert, das Fenster mit den Lexika-Einträgen wird angezeigt.

    Die Lexikoneinträge

    Wurde NACHSCHLAGEN mit einem Doppeltipp ausgewählt, werden einem die verfügbaren Lexikoneinträge für den markierten Begriff in einem aufpoppenden Fenster angezeigt. Die Navigation ist denkbar einfach. Jeder Lexikoneintrag beginnt mit einer Überschrift, so dass man mit der eigenen Überschriftennavigation des Rotors gezielt Lexikoneinträge anspringen kann. Die Einträge sind auch auf der Braillezeile sehr gut zu lesen.